Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 18. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Lemgo (red). Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) verschiebt den Beginn des Lehrbetriebes an ihren drei Standorten auf den 20. April 2020. Der spätere Start gilt für alle Hochschulen in NRW und geht auf eine Entscheidung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW zurück. Ziel ist es, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

„Es handelt sich um eine notwendige Vorsichtsmaßnahme, um das Virus einzudämmen“, sagt Hochschulpräsident Jürgen Krahl: „Wir bitten alle Beteiligten, verantwortungsvoll mit der Situation umzugehen.“

Die Hochschulleitung der TH OWL hat Beschäftigte und Studierende darüber informiert, dass Vorlesungen auf dem Campus bis zum 20. April entfallen. Digitale Angebote wird es weiterhin geben. „Im Mittelpunkt unserer Überlegungen stehen die Studierenden, die möglichst wenig Nachteile haben sollen und denen wir im Sommersemester trotz der herausfordernden Bedingungen ein exzellentes Angebot machen.“ Die Sicherheit von Beschäftigten und Studierenden steht bei allen Angeboten im Vordergrund.

Die Maßnahmen gehen auf eine Entscheidung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW zurück, die alle staatlichen Hochschulen betrifft. Die TH OWL hat aktuell keinen bestätigten Corona-Fall.

Die Hochschulleitung bittet darum, den Publikumsverkehr auf dem Campus auf ein Minimum zu reduzieren. Dringende Angelegenheiten sollten möglichst telefonisch oder per E-Mail geklärt werden", so der Hochschulpräsident. 

Die Aussetzung des Lehrbetriebs wird voraussichtlich bis zum 20. April 2020 andauern. Offizieller Start des Sommersemesters wäre ursprünglich am 23. März gewesen. Die Vorlesungszeit endet wie geplant am 17. Juli 2020.

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg