Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 18. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Höxter (r). Das Selbsthilfe-Büro des Paritätischen Höxter unterstützt die Gründung einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit Post-Covid-Syndrom (bzw. Long-Covid-Symptomen) in Höxter. Nach einer Covid-Infektion kämpfen viele Menschen aus allen Altersgruppen mit gesundheitlichen Folgen. Immer mehr Menschen brauchen auch nach einem eher milden Krankheitsverlauf oft Monate, um wieder gesund zu werden. Da Covid-19 kein einheitliches Krankheitsbild darstellt, können ganz verschiedene körperliche, geistige oder psychische Beschwerden zurückbleiben oder auch neu auftreten. Die Betroffenen fühlen sich chronisch erschöpft, berichten von Missempfindungen, Ängsten, Schlafstörungen und Konzentrationsproblemen. Menschen, die gerade Ähnliches erleben, können sich in dieser Situation gegenseitig Halt geben und voneinander profitieren. Eine Selbsthilfegruppe bietet die Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen. Informationen und Anmeldungen: Selbsthilfe-Büro Kreis Höxter, Tel. 05271 69 41 045 (Mo 14.00 - 17.00 Uhr und Mi 9.00 - 12.30 Uhr), E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg